Germany's next Topmodel 2011: Sarah, Isabel und Florence sind raus

Bei der zehnten Entscheidung von „Germany’s next Topmodel“ sortierte die Jury um Heidi Klum weiter aus. Am Ende der Episode stand die Top 10 fest, Heidi, Thomas und Thomas trennten sich von drei Kandidatinnen.

Die angehenden Topmodels mussten sich zunächst vor der Linse von Fotograf Warwick Saint beweisen. „Das Wichtigste sind nicht unbedingt die Schritte. Das Wichtigste ist, hinterher ein schönes Foto zu haben“, so Heidi Klum zu ihren Mädchen. Die erste Kandidatin, die die Show verlassen musste, war Florence. Sie zeigte nicht genug Leidenschaft, wie es die Jury von einer Tangotänzerin erwartete. „Immer der gleiche Gesichtsausdruck“, kritisierte Heidi Klum und verabschiedete sie mit einem „Mach’s gut, Florence“. Bei dem Live-Walk wurden die Mädchen dann in Gruppen eingeteilt. Dabei sollten sie sich eine Choreografie einfallen lassen, um die Themen Naivität, Liebe, Kampf und Stärke zu präsentieren. Da Isabel beim Tanz-Shooting und der Choreografie keine überzeugende Leistung gebracht hatte und die Jury bei ihr zudem keine Entwicklung sah, musste sie „GNTM“ verlassen.

Am Ende mussten Sarah und Sihe vor der Jury zittern. Da Sarah im direkten Vergleich beim Live-Walk die schlechteste Leistung gebracht hatte, schickte die Jury die 19-Jährige nach Hause. Ihr Traum, „Germany’s next Topmodel“ zu gewinnen, ist damit geplatzt. Die anderen Kandidatinnen zeigten sich von der Entscheidung erleichtert und freuten sich mit Sihe.

Bild von feichtnerc

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen