Germany's next Topmodel 2011: Marie Luise ist raus

Am Donnerstagabend platzte der Traum für die 21-jährige Marie Luise aus Eisenach bei „Germany’s next Topmodel“. Kaum eine andere Kandidatin unterhielt in den vergangenen Sendungen die Zuschauer derart wir Marie Luise. Doch nun ist für den selbst ernannten Körperklaus bei „GNTM “Schluss.

Die angehenden Top-Models mussten bei einem Dreh für einen Schuh-Werbespot ihr schauspielerisches Talent beweisen. Marie Luise konnte hier die Jury nicht vollends überzeugen. „Sie bewegt sich mit dem falschen Teil im Gehirn“, so das Urteil von Regisseur Thomas Joop. Auch wenn Marie Luise beim Auftritt im 50er-Jahre-Look überzeugen konnte, ahnte sie schon, dass sie zu den Wackelkandidatinnen gehören würde. In dieser Woche hatte sich die Jury dazu entschieden, den Modus der Entscheidung abzuändern. Anna Lena begann mit dem Live-Walk und bekam vorerst kein Foto. Sie musste nun warten, bis eine Kandidatin von der Jury als schlechter eingeschätzt wurde. Dies war dann Aleksandra. Die Jury um Heidi Klum schätzte ihre Leistung in dieser Woche nicht sehr hoch ein. Als Marie Luise mit ihrem Live-Walk nicht überzeugen konnte, musste sie den Platz mit Aleksandra tauschen.

Ein Highlight der Show war das Fotoshooting mit Steve-O, TV-Ikone der Kultsendung „Jackass“. Heidi Klums Mädchen waren natürlich „heiß“ auf das Shooting und ließen sich nicht lange bitten. Jana überraschte Steve-O mit einer Ladung Eiswürfel in der Hose und Lisa goss eine Brühe über den Jackass-Star. Für diese Idee ergatterte sie ein Lob von der Jury und einen Shoppinggutschein im Wert von 500 Euro.

Bild von jingdianmeinv1

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen