Formel 1: Button kann sich Karriereende bei McLaren vorstellen

Im Gegensatz zu seinem Teamkollegen Lewis Hamilton, der in der Vergangenheit des Öfteren mit einem Abschied kokettierte, kann sich der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jenson Button ein Karriereende beim McLaren-Team vorstellen.

„Wenn ich hier keine Rennen mehr fahre, dann werde ich auch in der Formel 1 nicht mehr fahren“, so der Brite im Fachmagazin „Autosport“. Seit gut zwei Jahren steht der Ex-Champion in Diensten von McLaren. „Ich bin hier sehr glücklich“, so Button weiter und fügte an: „Ich sehe keinen Grund, woanders hinzugehen.“ Demnach könne er sich vorstellen, noch drei bis fünf Jahre für das britische Traditionsteam zu fahren, so der 31-jährige Button weiter. Sein Vertrag läuft Ende 2012 aus. Allerdings hatte Teamchef Martin Whitmarsh bereits Bereitschaft für eine Verlängerung des Kontrakts signalisiert. Demach erwarte er eine schnelle Einigung.

Bei McLaren kann man mit dem aktuellen Saisonverlauf nach den enttäuschenden Tests im Winter zufrieden sein. Man konnte die Lücke zu Red Bull und Weltmeister Sebastian Vettel verringern. Button ist nach drei Saisonrennen mit 38 Punkten Dritter in der WM hinter Titelverteidiger Vettel (68 Punkte) und seinem Teamkollegen Hamilton (47).

Bild von Rodefeld

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen