Formel 1: Alonso verlängert bei Ferrari bis 2016

Fernando Alonso und Ferrari haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung geeinigt. Der zweifache Weltmeister hat bis zum Ende der Saison 2016 verlängert. Das bestätigte der Rennstall am Donnerstag offiziell.

Ferrari wollte mit der vorgezogenen Verlängerung Planungssicherheit in puncto Fahrerpersonal schaffen. Der Vertrag des Spaniers wäre Ende 2012 ausgelaufen. „Ich bin sehr zufrieden, dass wir dieses Abkommen erreicht haben“, erklärt Alonso. „Ich habe mich direkt bei Ferrari wohl gefühlt und mittlerweile fühlt es sich an wie eine zweite Familie.“ Im vergangenen Jahr wäre Alonso beinahe Weltmeister geworden. Doch im letzten Rennen in Abu Dhabi konnte Sebastian Vettel dem Spanier den Titel vor der Nase wegschnappen.

„Es ist uns eine große Freude, unser Abkommen mit einem Fahrer erneuert zu haben, der immer seine Siegermentalität gezeigt hat, sogar in den schwierigsten Momenten“, zeigt sich Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hocherfreut über die Vertragsverlängerung. „Fernando besitzt alle geforderten Qualitäten – sowohl technisch als auch persönlich – um eine führende Rolle in der Geschichte Ferraris zu spielen. Ich hoffe, wir können diese mit weiteren Siegen in sehr kurzer Zeit fortschreiben.“ Ob Teamkollege Felipe Massa ebenfalls seinen Vertrag bei Ferrari verlängern wird, ist dagegen noch offen. Der Brasilianer, dessen Vertrag Ende 2012 endet, steht deutlich im Schatten des Spaniers.

Bild von ph-stop

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen