Forbes-Liste: Carlos Slim Helú ist reichster Mensch der Welt – kein Deutscher unter den ersten Zehn

Wie aus der jüngsten Forbes-Liste hervorgeht, steigt die Zahl der Milliardäre in China, Russland und Brasilien rasant an. In China hat sich die Zahl der Milliardäre auf 115 fast verdoppelt. In Brasilien und Russland stiegen die Zahlen um zwei Drittel auf 30 bzw. 101. Neben den USA hat nun Russland und China die 100er Marke geknackt. Gefolgt von New York weist Moskau mit 79 Milliardären die höchste Dichte auf.

Mit mehr als 74 Milliarden Dollar liegt der Telekommunikations-Unternehmer Carlos Slim Helú zum zweiten Mal in Folge auf Platz eins. Ihm folgen Microsoft-Gründer Bill Gates mit 56 Milliarden Dollar und der Investor Warren Buffett mit 50 Milliarden Dollar. Allerdings würde Gates immer noch an der Spitze der Liste stehen, wenn er nicht bisher insgesamt 28 Milliarden Dollar gestiftet hätte.

Aus der Bundesrepublik findet sich erstmals seit Jahren kein Milliardär in den Top Ten. Dafür rücken ein Brasilianer und zwei Inder auf. Karl Albrecht (Aldi-Gründer) ist mit einem geschätzten Vermögen von 25,5 Milliarden Dollar reichster Deutscher und landet auf Platz zwölf. Im Jahr zuvor lag er noch auf Platz zehn.

Bild von JMRosenfeld

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen