FDP-Fraktionsspitze stellt sich am Dienstag der Neuwahl

Die Liberalen setzen ihre Klausursitzung heute fort und wollen schon am Dienstag die neue Fraktionsspitze wählen. Zunächst wurde davon ausgegangen, dass die Wahl erst im Herbst stattfindet. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“. Derzeit ist noch nicht klar, wer sich zur Wahl stellt.

Dass bereits am Dienstag die Fraktionsspitze neu gewählt wird, hatten die Abgeordneten auf dem gestern begonnenen Treffen beschlossen. Derzeit wird in der Fraktion damit gerechnet, dass Amtsinhaberin Birgit Homburger erneut antritt, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Demnach wird als möglicher Rivale der nordrhein-westfälische Landeschef Daniel Bahr gehandelt. Seit den schlechten Wahlergebnissen der Liberalen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ist Birgit Homburger intern umstritten. Am vergangenen Samstag war sie nur äußerst knapp als Landesvorsitzende in Baden-Württemberg bestätigt worden.

Die Wahl des Fraktionsvorstands sollte eigentlich erst im Herbst stattfinden. Doch wie der „Focus“ aus dem Umfeld erfahren haben will, will der designierte Parteichef Philipp Rösler vor dem beginnenden Rostocker Parteitag das Führungsgerangel endgültig beenden. Rösler soll auf dem Parteitag zum Nachfolger von Parteichef Guido Westerwelle gewählt werden. Dieser hatte nach dem Wahldebakel seinen Rückzug angekündigt.

Bild von freiheitsfreund

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen