FC Bayern: Wende in der Causa van Gaal?

Als der Trainer des FC Bayern München, Louis van Gaal, am gestrigen Sonntag in die Tiefgarage an der Säbener Straße fuhr, rechneten die Fans des deutschen Rekordmeisters sowie zahlreiche Experten mit der Entlassung des Niederländers. Nach der jüngsten 1:3-Niederlage bei Hannover 96 rückt die Qualifikation zur Champions League für den FCB in weite Ferne.

Nachdem zunächst von einer Entlassung ausgegangen war, scheint sich jetzt eine Wende abzuzeichnen. Wie zahlreiche Medien übereinstimmend berichten, wird van Gaal weiterhin Trainer des deutschen Rekordmeisters bleiben. Demnach gibt es aktuell die Tendenz, dass der bis 2012 gebundene Trainer bis zum Saisonende weitermachen darf. Eine endgültige Entscheidung soll aber aller Voraussicht nach erst am Montagmittag fallen, nachdem die Bayern-Bosse ein persönliches Gespräch mit dem holländischen Trainer geführt haben. Dies sei das Ergebnis einer rund fünf Stunden andauernden Krisensitzung. Hauptgrund für van Gaals Weitermachen sei allerdings, dass dem Verein keine Alternative zur Verfügung stehe.

Die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters verkündeten in der Vergangenheit des Öfteren, dass die Teilnahme an der Champions League das minimale Ziel sei. Das Finale der ‚Königsklasse’ findet im nächsten Jahr in der Allianz-Arena statt. Die Chance, im eigenen Stadion den Pokal zu gewinnen, will sich der FC Bayern nicht von vornhinein nehmen lassen. Vor allem Uli Hoeneß betonte, dass er nervös werde, wenn das Erreichen der Champions League in Gefahr gerät.

Bild von americanistadechiapas

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen