FC Bayern: Transfer von Boateng in greifbarer Nähe

Der FC Bayern München möchte Jerome Boateng von Manchester City verpflichten. Der Spieler selbst möchte auch nach München, doch die ‚Citizens‘ stellten sich zuletzt quer. Knackpunkt war die Ablöse. Doch nun scheinen sich die Vereine angenähert zu haben.

Denn wie der „kicker“ berichtet, ist der Transfer von Boateng zum FC Bayern bereits weit fortgeschritten. Man komme sich allmählich bei den Verhandlungen über die Ablösesumme näher. Demnach werde ManCity grünes Licht geben, sobald man einen adäquaten Ersatz gefunden habe. Angesichts der finanziellen Mittel des Vereins sollte das kein Problem sein. Beim Scheich-Klub spielte Geld in der nahen Vergangenheit nur eine untergeordnete Rolle. Der 22-Jährige gilt als Wunschspieler der Bayern-Verantwortlichen und soll der wackeligen Defensive aus der Vorsaison Stabilität verleihen.

Indes brachte sich dem Fachmagazin zufolge ein alter Bekannter ins Spiel. So soll Lucio, derzeit in Diensten von Inter Mailand, den Verantwortlichen des FC Bayern signalisiert haben, dass er einem Wechsel nach München nicht abgeneigt wäre. Doch der deutsche Rekordmeister habe dankend abgelehnt. Mit 33 Jahren gehört der Brasilianer schon fast zum ‚alten Eisen‘, auch wenn er in der abgelaufenen Saison zu den Leistungsträgern der ‚Nerazzurri‘ gehörte. Doch Lucio passe nicht mehr in das Konzept des FC Bayern. Zudem haben die Münchner nach Angaben des „kicker“ kein Interesse an Alex von Chelsea London und Gabriel Milito vom FC Barcelona.

Bild von StartAgain

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen