FC Bayern: Milito vom FC Barcelona in der Verlosung?

In Sachen Innenverteidigung kommt der FC Bayern München bei seiner Transferplanung nicht richtig voran. Der Wunschtransfer Jerome Boateng von Manchester City gestaltet sich als schwierig. Daher schaut sich der deutsche Rekordmeister nach Alternativen um.

Dabei sind die Bayern auch auf Alex vom FC Chelsea gestoßen. Der 29-jährige Brasilianer wurde schon des Öfteren in München gehandelt. Allerdings würde Alex rund 15 Millionen Euro kosten. Zudem gilt als fraglich, dass die ‚Blues‘ den Spieler abgeben würden. Als weitere Alternative haben die Bayern daher Gabriel Milito vom Champions-League-Sieger FC Barcelona auf dem Zettel. Das möchte zumindest die „Sport Bild“ in Erfahrung gebracht haben. Demnach würde der Argentinier rund sechs Millionen Euro Ablöse kosten. Allerdings gilt der Argentinier nicht als 1a-Alternative zu Boateng. Der 30-Jährige, der sich zurzeit auf die Copa America vorbereitet, hat in der vergangenen Spielzeit kaum Einsatzzeit bei ‚Barca‘ sammeln können (zehn Ligaspiele), da er sich gegen die Stammkräfte Carles Puyol und Gerard Pique nicht durchsetzen konnte. Militos Vertrag bei den Katalanen läuft 2012 aus.

Daher hofft der FC Bayern weiterhin, sich mit ManCity im Sachen Boateng einigen zu können. Der 22-Jährige macht kein Hehl daraus, dass es ihn an die Isar zieht. Die Zusage seines Trainers Roberto Mancini soll er bereits haben, allerdings können sich die beiden Vereine nicht auf eine Ablöse einigen.

Bild von Ludo29

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen