FC Bayern: Kraft sagt Neuer von Schalke 04 den Kampf an

Die Verantwortlichen des FC Bayern München sind bei der Frage nach der Nummer eins im Tor für die anstehende Spielzeit nicht einer Meinung. Während Louis van Gaal in Thomas Kraft den Mann der Zukunft sieht, will der Vorstand Manuel Neuer vom FC Schalke 04 verpflichten.

Zumindest Kraft möchte alles tun, um auch in Zukunft zwischen den Pfosten des deutschen Rekordmeisters zu stehen. Gegenüber der „Bild“ sagt er: „Ich werde alles tun, damit sie mich nächste Saison als Nummer eins ins Tor stellen. Das ist mein Ziel.“ Der 22-Jährige arbeitet akribisch an seinem Ziel, hat die Verhandlungen über seinen auslaufenden Vertrag vorerst auf Eis gelegt. „Für eine Entscheidung ist noch Zeit bis März, April, Mai“, so Kraft weiter.

Kraft betonte zuletzt, dass er nur als Stammkraft seinen auslaufenden Vertrag verlängern möchte. Doch dazu muss er weiter glänzen. Zumindest van Gaal hatte nach der Partie im Pokal gegen Alemannia Aachen Kritik geäußert, sah seine Nummer eins zeitweise zu unsicher. Der Niederländer betont immer wieder, dass er nach Leistung aufstellt. Sollte Kraft diese nicht bringen, droht auch ihm wieder die Bank. Die nächsten Wochen werden entscheiden, ob Kraft oder doch Neuer die Stammkraft im Bayern-Tor 2011/12 wird. Zumindest die Fans des deutschen Rekordmeisters haben zuletzt klar Stellung zu Kraft bezogen, skandierten beim Spiel gegen den SV Werder Bremen nach jeder Parade seinen Namen.

Bild von StartAgain

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen