FC Bayern: Entscheidung fällt zwischen Jerome Boateng und Alex

Der FC Bayern München konnte immer noch nicht den gewünschten Innenverteidiger verpflichten. Wunschspieler Jerome Boateng würde gerne nach München wechseln, doch die Verhandlungen zwischen seinem Verein Manchester City und dem FC Bayern sind zäh.

Nachdem zuletzt Funkstille zwischen den Klubs herrschte, ist es nun wieder zu Gesprächen gekommen. Wie die „tz“ berichtet, könnte nun alles schnell gehen. Denn der deutsche Rekordmeister hat sich intern darauf geeinigt, dass man sich von den ‚Citizens‘ nicht weiter hinhalten lassen will. Daher soll noch in dieser Woche der letzte Transfer über die Bühne gehen. Dazu gibt es zwei Optionen: Entweder man einigt sich mit den Briten auf eine Ablöse um die 13 Millionen Euro, dann kann alles ganz schnell gehen, oder der deutsche Rekordmeister zieht sich aus den Verhandlungen zurück, so die Zeitung weiter.

Ein Scheitern würde Chelsea-Verteidiger Alex auf den Plan rufen. Darauf haben sich die Bayern-Bosse geeinigt. Nach tz-Informationen hat sich der FCB mit dem Brasilianer weitestgehend geeinigt. Auch die Ablösesumme habe man mit Chelsea bereits abschließend ausgehandelt. Demnach würde der 29-Jährige zehn Millionen Euro Ablöse kosten und könnte dann schon in der kommenden Woche an die Isar reisen.

Bild von Andrea 93

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks