FC Bayern: Arjen Robben für zwei Spiele gesperrt

Mit seiner Roten Karte am vergangenen Samstag in Nürnberg hatte Arjen Robben seiner Mannschaft keinen Gefallen getan. Der Niederländer hatte nach dem Schlusspfiff den Schiedsrichter beleidigt und flog dafür vom Platz.

Wie der FC Bayern München mitteilte, wurde Robben für zwei Bundesligaspiele gesperrt und mit einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro belegt. Dieses Urteil habe das DFB-Sportgericht am Montag gefällt. Der Flügelspieler muss daher am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen und in Frankfurt gegen die Eintracht zusehen. Robben kann erst im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 wieder eingreifen. Auch Holger Badstuber wird nach einer Gelb-Sperre gegen die ‚Werkself‘ fehlen. „Ich bin natürlich nicht froh, dass zwei Spieler gesperrt sind“, so Andries Jonker via Vereinspage, „aber wir werden eine Lösung finden.“

Nun ruhen die Hoffnungen auf Daniel van Buyten. Der Belgier trainierte zwölf Tage nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel am Montag erstmals wieder mit dem Ball. Er fühle sich zwar gut, „aber wir müssen abwarten, wie der Muskel in den nächsten Tagen reagiert“, so van Buyten auf der Vereinspage. Dass er gegen Bayer 04 eingesetzt werden kann, hielt der Belgier für „möglich“.

Bild von az1172

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen