FC Bayern: Arjen Robben bleibt vielleicht für immer

In den vergangenen Wochen ließ Arjen Robben vom FC Bayern München ein Lippenbekenntnis zu seinem Verein vermissen. Der Niederländer machte keinen Hehl daraus, dass er in der nächsten Saison nicht in der Europa League spielen möchte. Derzeit rangiert der deutsche Rekordmeister nur auf Platz vier in der Tabelle.

Nun sprach der 27-Jährige mit „Sport 1“ über seine Zukunft und erklärte: „Ich fühle mich sehr wohl hier und das hat auch viel zu tun mit den Leuten, die hier arbeiten. Vielleicht bleibe ich für immer hier.“ Robben scheint offenbar die Gemüter etwas beruhigen zu wollen. „Nichts ist ausgeschlossen im Leben, aber über die Zukunft muss man immer vorsichtig reden und keine Dinge versprechen, die man nicht einhalten kann“, so der Niederländer weiter. Der Vertrag des Offensiv-Spielers läuft noch bis 2013.

Zuletzt wurde Robben immer wieder mit dem AC Mailand in Verbindung gebracht. In Mailand spielt auch Robbens ehemaliger Vereinskollege und Freund Mark van Bommel. Der Ex-Kapitän des FC Bayern musste im Winter den Verein verlassen, nachdem ihm Trainer Louis van Gaal keine Stammplatzgarantie mehr geben wollte. Robben vermisst van Bommel. „Ich glaube nicht, dass es die richtige Entscheidung war, ihn gehen zu lassen“, schickt Robben kritische Worte im Gespräch mit dem Sender in Richtung seines Arbeitgebers. „Wir hätten ihn brauchen können diese Saison und ich glaube, wir hätten einige Punkte mehr geholt und auch in der Champions League gegen Inter Mailand hätte er eine wichtige Rolle spielen können.“

Bild von gogg

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen