FC Barcelona überrollt Schachtar Donezk mit 5:1

Die Fans des FC Barcelona kamen am gestrigen Mittwoch im Viertelfinale der Champions League erneut auf ihre Kosten. Denn ‚Barca‘ besiegte den ukrainischen Meister Schachtar Donezk mit 5:1 und kann sich schon jetzt auf das Halbfinale gegen Real Madrid freuen (die ‚Königlichen‘ besiegten am Dienstag die Tottenham Hotspurs mit 4:0).

Nach zwei Minuten ging der FC Barcelona durch Andres Iniesta in Führung. Barcelona zog im Anschluss das gewohnte Kurzpassspiel auf und erarbeitete sich eine Chance nach der anderen heraus. Donezk hatte kaum Chancen und wirkte in der Abwehr oft wackelig. Allerdings steckte der ukrainische Meister nicht auf. Doch in der 34. Minute erzielte dann Rechtsverteidiger Dani Alves aus abseitsverdächtiger Position das 2:0, Pyatov zögerte zu lange beim Rauslaufen. Das war schon so etwas wie die Vorentscheidung.

In der zweiten Halbzeit bot sich dem Zuschauer ein ähnliches Bild. Acht Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielte Gerard Piqué mit einem Schuss aus 13 Metern das 3:0. Zwar konnte Schachtar Donezk zwischenzeitlich auf 3:1 verkürzen (Rakytskyy, 59. Minute), doch Barca schlug durch Keita umgehend zurück (60.). Mittelfeld-Stratege Xavi machte mit dem Treffer zum 5:1 (86.) den Einzug ins Halbfinale so gut wie perfekt. Es müsste schon ein Wunder geschehen, wenn ‚Barca‘ den Halbfinal-Einzug noch verpassen würde.

Bild von Will Palmer

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen