FC Barcelona: Lebertumor bei Eric Abidal entdeckt

Beim 52maligen französischen Nationalspieler Eric Abidal wurde ein Lebertumor entdeckt. Wie der FC Barcelona auf seiner Homepage mitteilte, soll der seit 2007 für die Katalanen spielende Abidal um 16 Uhr in der BarnaClínic Grup Hospital Clínic de Barcelona operiert werden.

Im Anschluss soll untersucht werden, ob der Tumor eine gutartige Geschwulst oder eine Krebserkrankung ist. Wann Abidal bei ‚Barca‘ wieder aktiv werden kann, steht noch nicht fest. Dies wird von den Untersuchungsergebnissen abhängen. Auf seiner Seite Facebook schreibt Abidal: „Ich danke euch allen für die zahlreiche Unterstützung, es ist herzerwärmend.“ Viele Fans und Kollegen des Fußballs sprechen dem Franzosen Mut zu. So twitterte Christian Ronaldo vom Rivalen Real Madrid: „Ich hoffe, es geht alles gut und er kann bald wieder spielen.”

Vor vier Jahren wechselte der 31-Jährige für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro von Olympique Lyon zu ‚Barca‘. Abidal wurde eigentlich als linker Außenverteidiger verpflichtet, doch er zeigte seine besten Spiele im Abwehrzentrum. Der Ausfall des Franzosen ist für die Katalanen ein herber Rückschlag. Abidal war in einer blendenden Form und war zuletzt eine wichtige Stütze in der Abwehr.

Bild von marc_tacoma

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen