Ex-DSDS-Star Annemarie Eilfeld hat Tumor im Unterleib – OP wird verschoben

Annemarie Eilfeld wurde durch „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt. Die 20-Jährige war während ihrer Zeit bei DSDS eine der umstrittensten Kandidaten der Castingshow. Während die Jury nicht immer von ihrer Leistung überzeugt war, begeisterte sie das Publikum vor dem TV. Doch am Ende reichte es nicht zum Sieg (3. Platz).

Einem Bericht der „Bild“ zufolge muss die Sängerin nun privat einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Bei der ehemaligen Kandidatin von DSDS wurde während einer Routineuntersuchung ein Tumor am linken Eierstock festgestellt. Dieser muss nun dringend entfernt werden. Nach der Operation kann dann festgestellt werden, ob der Geschwulst gutartig oder bösartig war. Die eigentlich für Dienstag geplante Unterleibs-Operation musste zudem verschoben werden, berichtet das Blatt. Von den Ärzten wurde der Eingriff auf den 27. April verlegt, da Annemarie wegen einer schweren Erkältung noch Medikamente einnehmen muss. Diese schwächen ihren Körper zu stark.

„Es ist schlimm für mich, dass sich diese schreckliche Ungewissheit noch eine Woche hinzieht“, so Annemarie gegenüber dem Blatt. „Ich habe große Angst vor Krankenhäusern und hatte noch nie eine Vollnarkose. Am liebsten würde ich die Zeit vordrehen.“ Ihr neues Album muss nun warten. Derzeit nimmt die 20-Jährige dieses mit Kristina Bach auf. „Die Gesundheit geht vor, das ist nun mal so. Aber Kristina steht mir bei und will mich auch im Krankenhaus besuchen“, so Annemarie weiter.

Bild von lucky.lion81

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen