EM-Quali: Deutschland schlägt Kasachstan 4:0 – Klose wandert auf Müllers Spuren

Die Fans der deutschen Nationalmannschaft bekamen bei der gestrigen EM-Qualifikations-Partie gegen Kasachstan zwei unterschiedliche Hälften zu sehen. Während die Mannschaft von Bundestrainer Jogi Löw in der ersten Hälfte begeisternden Fußball bot, viel das Niveau nach dem Wechsel ab.

Der deutschen Mannschaft glückte ein Auftakt nach Maß. Denn schon in der 3. Minute erzielte Miroslav Klose auf „seinem“ Betzenberg das 1:0. Vor 47.984 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion drehte das DFB-Team nun auf und setzte die Kasachen unter Druck. Folgerichtig erzielte Thomas Müller in der 25. Minute das 2:0. Auch das 3:0 (43. Minute) erzielte der Spieler des FC Bayern München. Vor allem die Chancenverwertung nach Standards wird Jogi Löw überzeugt haben. In der Vergangenheit war dies die Schwäche der deutschen Mannschaft.

In der zweiten Hälfte nahm Deutschland das Tempo etwas heraus und verwaltete das Ergebnis. Die Zuschauer quittierten das mit einem Pfeifkonzert. Nach den Einwechslungen von Mario Gomez (65. Minute), Toni Kroos und Mario Götze (beide in der 78. Minute) wurde das Spiel wieder etwas belebt. In der 88. Minute konnte Miroslav Klose sein zweites Tor nach einer Vorlage von Sami Khedira zum 4:0-Endstand erzielen. Der Angreifer des FC Bayern München erzielte seine Länderspieltore 60 und 61 und hat nun nur noch sieben Treffer weniger auf seinem Konto als Gerd Müller.

Bild von BiZ!

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen