Eintracht Frankfurt trennt sich von Michael Skibbe – Christoph Daum übernimmt

Lange wurde darüber spekuliert, jetzt ist es so weit: Eintracht Frankfurt trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Michael Skibbe. Der Verein teilte die Beurlaubung und Freistellung des Cheftrainers am heutigen Dienstag mit. Der 45-Jährige sei persönlich informiert worden. Die Entlassung kam zum jetzigen Zeitpunkt etwas überraschend, da Skibbe am Samstag das wichtige Abstiegs-Duell gegen St. Pauli (2:1) gewonnen hatte. Der 45-Jährige arbeitete seit Juli 2009 bei der Eintracht.

Wie der Verein weiter mitteilte, sei nach reiflicher Überlegung und intensive Analyse die negative sportliche Entwicklung der Mannschaft in den vergangenen Monaten ausschlaggebend für die Trennung. Eigenen Angaben zufolge bedauert der Vorstand diesen Schritt außerordentlich.

Zudem teilte die Eintracht mit, dass am morgigen Mittwoch Christoph Daum als Nachfolger das Training der Mannschaft übernimmt. Zunächst wird Daum bis zum Saisonende die Mannschaft leiten. Allerdings haben beide Seiten das Ziel, über den genannten Zeitraum hinaus zusammenzuarbeiten. Der 57-jährige Daum arbeitete in der Bundesliga schon für Bayer Leverkusen, den 1. FC Köln und den VfB Stuttgart.

Bild von Tomas Caspers

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen