Eintracht Frankfurt: Ioannis Amanatidis vor Abschied?

Nach dem sicheren Abstieg forderte Frankfurts Ioannis Amanatidis, dass der Verein nun ausmisten müsse. Der Meinung sind offenbar auch die Hessen: Treffen könnte es nun den Griechen selbst.

Dies möchte zumindest die „Bild“ in Erfahrung gebracht haben. In der Vergangenheit war ‚Ama‘ immer wieder durch kritische Äußerungen aufgefallen. Nun habe der Angreifer eine Abmahnung kassiert, so die Zeitung weiter. „Wir waren mit den Äußerungen von Amanatidis nicht einverstanden, haben ihn deshalb arbeitsrechtlich abgemahnt“, erklärte Eintrachts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen der „Bild“. Der Zeitung zufolge ist damit nach sechs Jahren, 125 Spielen und 28 Toren trotz laufenden Vertrags bis 2012 Schluss.

Auch Ziehvater Bruchhagen, der immer zum griechischen Nationalspieler gehalten hatte, scheint von einem Abschied überzeugt zu sein. Wie das Blatt weiter berichtet, wollen sich Bruchhagen, Sportdirektor Bruno Hübner und Amanatidis-Berater Dirk Lips so schnell wie möglich zusammensetzen, um eine konkrete Lösung zu finden. „Es wird Gespräche geben, dann sehen wir weiter“, so Bruchhagen.

Bild von southgeist

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Comments

  1. Tanija says:

    Ich finds zum kotzen, das jeder aufmuckt nur weil einer sich traut die Klappe aufzumachen und vorallem die Wahrheit spricht.

    AMA darf auf keinen fall die Eintracht verlassen, denn er ist EINTRACHT

  2. Tanija says:

    …ach und auch weil er der einzige ist, der keinen Bruchhagen-Arschlecker macht…

    AMA weiter so, Du bist wenigstens autentisch und machst net de Duckmäuser vor den Idioten

  3. Lemoisne ( Lemo) Günter says:

    Die Tanija hat wohl wohl vergessen wenn Bruchhagen nicht gewesen wäre hätten wir heute gar keine Lizenz mehr und Eintracht Frankfurt gebe es heute nicht mehr oder im Amateur Lager. Auch zu Amanatidis muß ich sagen das er vor seiner Verletzung auch 2 Jahre schlecht war und viele Fehlpässe abgeliefert hat den haben sie sozusagen angeschossen wenn er ein Tor gemacht hat und hatte nur die große Klappe,er hat schließlich 1,5 Millionen Euro im Jahr verdient ohne eine überragende Leistung, ich weiß wovon ich Rede ich war mal erster Vorszitzender Vom Fan-Club ” Die Adler”.

Hinterlasse einen Kommentar zu Lemoisne ( Lemo) Günter Antwort abbrechen