DSDS 2011: RTL nimmt Nina Richel aus dem Wettbewerb

Nun ist die endgültige Entscheidung gefallen: RTL nimmt Nina Richel aus der „Deutschland sucht den Superstar“-Sendung. Anscheinend war der Stress nach dem anhaltenden Zicken-Krieg zwischen der 17-Jährigen und Anna Carina Woitschack zu viel. Wie der Sender mitteilte, nehme man Nina zu „ihrem eigenen Schutz aus dem Wettbewerb“. Demnach habe eine psychologische Untersuchung ergeben, dass Nina den Belastungen von DSDS nicht mehr gewachsen sei.

„DSDS soll Spaß machen, und die Gesundheit muss vor der Karriere stehen“, so RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger. „Die Einschätzung der Psychologin ist eindeutig. Es bestehen Risiken, die wir in einem Wettbewerb wie DSDS nicht ausschließen können, wie Kritikfähigkeit, Stabilität und Umgang mit Niederlagen. Diesen Belastungen ist die erst 17-Jährige zum jetzigen Zeitpunkt nicht gewachsen.“ Zudem wünsche man Nina für die Zukunft alles Gute. Ausgangspunkt des Zicken-Kriegs zwischen Nina und Anna Carina war ein Streit um die Hygiene der Puppenspielerin. Nachdem Nina am letzten Samstag zweimal zusammenbrach, holte sie ihr Vater nach Hause.

Wie es mit der Show weitergeht, steht aktuell wohl noch nicht zu hundert Prozent fest. Zuletzt hatte RTL vermeldet, dass bei einem Ausscheiden Ninas Sarah Engels nachrücken würde. Trotz einer tollen Leistunge flog Sarah bereits früh aus der Show. Nach Angaben von RTL würde sie nachrücken, weil sie die zuletzt ausgeschiedene weibliche Kandidatin ist. Am Samstag überträgt RTL die dritte Mottoshow, bei der die Kandidaten Songs zum Thema „Frühlingsgefühle“ präsentieren sollen.

Bild von konzigraf

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen