Die Legende von Aang: Fünf Goldene Himbeeren für das Fantasy-Spektakel

Er ist der wohl unbeliebteste Preis im Filmbusiness – Jahr für Jahr wird die goldene Himbeere am Abend vor den Oscars verliehen. Gemeinsam als schlechteste Schauspielerin des vergangen Kinojahres sind die Darstellerinnen von „Sex and the City 2“ Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Christin Davis und Cynthia Nixen mit der goldenen Himbeere ausgezeichnet worden. Der Film zur US-Serie hat zudem den Preis für die schlechteste Ensemble-Besetzung und schlechteste Fortsetzung bekommen.

Das Fantasy-Spektakel „Die Legende von Aang“ erhielt gleich fünf Goldene Himbeeren. Darunter den Preis für die schlechteste Regie, als schlechtester Film, schlechtester Einsatz von 3-D Technologie und das schlechteste Drehbuch. Zudem wurde Jackson Ratbohne als schlechtester Nebendarsteller in „Die Legende von Aang“ und „Eclipse – Bis zum Abendbrot“ ausgezeichnet.

Für die Streifen „Valentinstag“ und „Kiss & Kill“ wurde Ashton Kutcher als schlechtester Schauspieler gekürt. Jessica Alba bekam den Preis als schlechteste Nebendarstellerin für ihre Darbietungen in „Machete“, „Valentinstag“, „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ und „The Killer Inside Me“. Die goldene Himbeere wurde am Samstagabend in Los Angeles vergeben.

Bild von Brian Finifter

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen