DFB-Team gewinnt gegen Nigeria zweites Gruppenspiel bei der Frauenfußball-WM 2011

Im zweiten Gruppenspiel der deutschen Mannschaft bei der FIFA-WM 2011 gegen Nigeria bekam der Zuschauer mehr Krampf als eine Gala geboten. Wie es Bundestrainerin Silvia Neid bereits vor der Partie angekündigt hatte, wurde es eine schwere Partie gegen die Mannschaft aus Afrika.

Dabei startete Deutschland schwungvoll in die Partie. Schon in der zweiten Minute hatte Simone Laudehr, die ein tolles Spiel machte, nach einem Pass von Kerstin Garefrekes die Chance, die DFB-Elf in Führung zu schießen. Nigeria hatte sich wohl vor der Partie vorgenommen, das Spiel der deutschen Mannschaft dauerhaft zu zerstören. Das gelang dem Team von Trainerin Eucharia Uche fast über die kompletten ersten 45. Minuten. Dazu trug auch Schiedsrichterin Sung-Mi Cha bei, die die harte Gangart der Afrikanerinnen nur selten bestrafte und viel durchgehen ließ. In der 32. Minute musste die DFB-Elf dann einen Rückschlag verkraften, denn Melanie Behringer musste mit einer Außenbanddehnung im rechten Sprunggelenk ausgewechselt werden.

Auch nach dem Seitenwechsel war der deutschen Mannschaft die Verunsicherung anzumerken. In der 53. Minute musste Birgit Prinz den Platz verlassen. Sie war an diesem Tag eine der schlechtesten deutschen Spielerinnen auf dem Platz. Sichtlich sauer setzte sich die 33-Jährige auf die Bank. In der 54. Minute bekam Deutschland einen Freistoß in guter Position zugesprochen. Célia Okoyino da Mbabi brachte den Ball von links in den Strafraum, Alexandra Popp zog aus zehn Metern ab. Der Schuss wurde zwar zunächst noch geblockt, doch Laudehr schaltete am schnellsten und traf zum erlösenden 1:0. Zwar hatten Garefrekes und Inka Grings noch die Chance, auf 2:0 zu erhöhen, doch ein weiterer Treffer wollte einfach nicht gelingen. Nach dem Sieg steht die deutsche Mannschaft im Viertelfinale der Frauenfußball-WM 2011.

Bild von boellstiftung

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen