CSI-Star lästert über Justin Bieber

Justin Bieber feiert derzeit weltweit Erfolge. Bei den Dreharbeiten zur Krimi-Serie „CSI“ hat er sich nun offenbar während der Szenen nicht immer gut benommen, hieß es jetzt. In der Serie spielt Bieber einen kriminellen Teenager, der mit dem Gesetz in Konflikt gerät.

Beim Dreh soll sich der 17-Jährige während der Szenen nicht immer gut benommen haben, hieß es. „Ich sollte das nicht sagen, aber er war ziemlich ungezogen”, so die US-amerikanische Schauspielerin Marg Helgenberger in einem Interview mit „Le Grand Direct Des Médias“. „Er war sehr nett zu mir. Aber er schloss einen der Produzenten in den Schrank ein. Und er steckte seine Hand in einen Kuchen, der auf dem Tisch bei der Produktion stand“, so die 52-Jährige weiter. Allerdings fand sie die schauspielerische Leistung des jungen Künstlers beachtlich. „Er ist besser, als man es erwarten würde“, meinte Helgenberger weiter.

Bieber war von seinem Engagement bei „CSI“ begeistert. Kurz nach Bekanntwerden erklärte der Musiker, dass er sich auf die Reaktionen seiner Fans über seine Leistung freue. Via Twitter erklärte er: „Guten Morgen Welt … wir haben hier einen Schauspieltrainer … ich lerne hier eine neue Kunst“.

Bild von jake.auzzie

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen