Causa Riether: Der 1. FC Köln und der VfL Wolfsburg nähern sich an

Seit Wochen versucht der 1. FC Köln, Sascha Riether vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg zu verpflichten. Während sich der Spieler offenbar einen Wechsel gut vorstellen kann, konnten sich die Vereine noch nicht auf eine Ablösesumme einigen.

Wie nun die „Bild“ berichtet, sollen sich der FC und Wolfsburg entscheidend angenähert haben. Einem Wechsel steht nur noch die Gehaltsverhandlung zwischen Riether und dem FC im Weg. Auch der FC Schalke 04 soll mittlerweile in den Poker eingestiegen sein. Allerdings scheint ein Wechsel nach Köln wahrscheinlicher. „Wir sind mittlerweile in sehr guten Gesprächen“, zitiert die Zeitung Riethers Berater Volker Struth. Zuletzt wurde darüber berichtet, dass der Transfer ins Stocken geriet. Dieses Gerücht wies Struth zurück: „Ich weiß nicht, woher solche Informationen kommen. Für mich lag das nie auf Eis, ich war immer in Kontakt mit Volker Finke. Ich habe immer signalisiert bekommen, dass Sascha ein interessanter Spieler für Köln ist.“ Riethers Vertrag bei den ‚Wölfen‘ läuft noch bis 2012.

VfL-Trainer Felix Magath hat längst grünes Licht für einen vorzeitigen Wechsel gegeben, erklärte unlängst, dass es „Kontakt“ gebe. Der Meistertrainer wollte eigentlich 2,5 Millionen Euro Ablöse für Riether. Nach Angaben der „Bild“ haben sich der FC und der VfL nun bei knapp zwei Millionen Euro angenähert.

Bild von cerberusofcologne2008

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen