Boateng bestätigt Einigung mit dem FC Bayern

Der FC Bayern München scheint bei der Verpflichtung von Jerome Boateng einen Schritt weiter gekommen zu sein. Denn der 22-Jährige bestätigte nun, dass er sich mit dem deutschen Rekordmeister geeinigt habe.

„Ich habe mich mit Bayern auf einen Vierjahresvertrag geeinigt“, so Boateng im Interview mit dem „kicker“. Allerdings gestalten sich die Verhandlungen als schwierig. „Jetzt liegt es an Manchester City, dass es klappt“, so der Nationalspieler weiter. „Im Moment machen sie es ein bisschen schwer.“ Der ehemalige Hamburger ist der Wunschkandidat für den FC Bayern, wenn es um das Thema Innenverteidigung geht. „Wenn der FC Bayern anfragt, ist das etwas ganz Besonderes. Es ist eine Ehre für mich, so ein Angebot kommt nicht jeden Tag“, schwärmt Boateng im „kicker“. „Ich kenne viele Spieler bei Bayern, das ist für mich einer der besten sechs Klubs Europas.“ Für ihn gehe es auch um die Position. Denn der deutsche Rekordmeister will ihn für die Innenverteidigung verpflichten. Bei den ‚Citizens‘ kam Boateng zumeist auf der rechten Seite der Abwehr zum Einsatz.

Auch der Trainer von ManCity, Roberto Mancini, soll sein „OK“ gegeben haben. „Wir hatten ein gutes Gespräch. Er sagt, dass er mich eigentlich nicht gehen lassen will, kann aber meine Gründe verstehen. Er möchte mir keine Steine in den Weg legen, das macht mir Hoffnung“, so Boateng weiter. Knackpunkt zwischen den beiden Vereinen ist die Ablöse. Der FC Bayern möchte dem Vernehmen nach nicht die geforderten 20 Millionen Euro bezahlen. Boateng wechselte vor einem Jahr für 12,5 Millionen Euro vom Hamburger SV zu Manchester City.

Bild von StartAgain

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen