Big Brother 11: Jasmin muss das Haus verlassen

Am gestrigen Montag stand bei Big Brother 11 wieder ein Exit-Voting auf dem Programm. Zur Wahl standen in dieser Woche Jasmin, Jordan, Florian und Rayo. Nicht ganz überraschend musste Jasmin das Haus verlassen, auch wenn die Entscheidung am Ende knapp war. Jasmin ist raus, sie war 49 Tage im Haus.

Wie immer erlöste Big Brother zunächst zwei Bewohner. Die wenigsten Stimmen hatten Florian und Rayo. Die Freude über die vorzeitige Erlösung war den beiden sichtlich anzumerken. Zur Wahl standen nun also noch Jasmin und Jordan. Immer wieder blendete man während der Show die Zwischenstände ein. Alles deutete darauf hin, dass es eine knappe Entscheidung werden würde. Und so kam es dann auch. Das Endergebnis war dann extrem knapp: 49 Prozent zu 51 Prozent. Für Jasmin hatte es nicht gereicht, sie musste noch gestern Abend das Haus verlassen.

Auch wenn es sich in den letzten Tagen etwas besserte, die 21-Jährige hatte nur wenige Freunde im Haus. Lediglich Rayo hielt zu Jasmin. Zuletzt hatte Timmy sogar mit dem Gedanken gespielt, das Haus zu verlassen, sollten die Zuschauer Jasmin nicht aus dem Haus wählen. Soweit kam es aber nicht …

Bild von Brian Finifter

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen