Biathlon-WM 2011: Peiffer neuer Weltmeister im Sprint

Was für ein Start in die Einzelkonkurrenz bei den Weltmeisterschaften in Chanty-Mansijsk – Arnd Peiffer ist im Sprint der Konkurrenz davongelaufen und neuer Weltmeister. Insgesamt vier deutsche Athleten schafften den Sprung unter die besten Zehn. Silber ging an den Franzosen Martin Fourcade, Bronze an Tarjei Bö aus Norwegen.

Peiffer ging mit der Startnummer 24 früh ins Rennen. Gleich zu Beginn legte der 23-Jährige eine Zeitmarke vor, an der sich die anderen Läufer orientieren mussten. Peiffer ging nach einem fehlerfreien Liegendschießen als Führender zurück in die Loipe. Erneut zeigte der Deutsche seine Extra-Klasse in der Spur und war der Zweitschnellste im Feld. Das war der Grundstein für den Erfolg im Sprint, der Peiffer auch nach einem Fehler im liegenden Anschlag nicht mehr zu nehmen war. Martin Fourcade konnte Peiffer noch am ehesten gefährden. Der Franzose startet mehr als zwanzig Minuten nach Peiffer und zeigte sofort, wie gut er drauf ist. Doch zwei Fehler im Liegendschießen warfen ihn zunächst weit zurück. Nach einem fehlerfreien Stehendschießen wurde der Franzose mit 13,0 Sekunden Rückstand noch Zweiter. Weltcup-Spitzenreiter Tarjei Bö aus Norwegen holte mit 25,2 Sekunden Rückstand Bronze.

Nach einem fehlerfreien Liegendanschlag und nur einem Fehler im Stehendanschlag lief Andreas Birnbacher sogar um die Podestplätze mit. Doch die Kraft des 29-Jährigen reichte nicht aus und so konnte er seine dritte Position nach dem letzten Anschlag nicht halten. Am Ende belegte der Schlechinger Platz sechs. Christoph Stephan mit Platz sieben und Michael Greis mit Platz neun rundeten das fantastische deutsche Mannschaftsergebnis ab und schafften eine optimale Voraussetzung für das Jagdrennen über 12,5 Kilometer am Sonntag. Peiffers Goldmedaille ist die 66. für Deutschland bei einer Biathlon-Weltmeisterschaft und die elfte Medaille im Sprint.

Bild von iwona_kellie

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen