Arbeiten Deutsche Post und Vodafone in Zukunft zusammen?

Einem Zeitungsbericht zufolge haben sich die Deutsche Post und der Mobilfunkkonzern Vodafone auf eine umfassende Kooperation geeinigt. Beide Seiten sollen demnach Vorteile aus der möglichen Zusammenarbeit ziehen.

Der Mobilfunkanbieter Vodafone wird für die Korrespondenz mit Kunden dem Bericht zufolge den elektronischen E-Postbrief der Post nutzen. Das berichtet die „Financial Times Deutschland“ am Montag. Der Dax-Konzern soll im Gegenzug einer der größten Geschäftskunden von Vodafone werden, hieß es weiter. Der britische Konzern Vodafone ist derzeit einer der größten Konkurrenten der Deutschen Telekom. Wie das Blatt mit der Vereinbarung vertrauter Kreise weiter berichtet, wollen die beiden Konzerne in einer langfristig angelegten Partnerschaft Produkte und Dienste in den Bereichen „Digitale Bezahlsysteme“ und „Digitale Identität“ entwickeln. Nach Information der „FTD“ ist derzeit noch offen, wann die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen starten soll.

Eine Gruppe von Post- und Vodafone-Mitarbeitern soll nun über erste Projekte beraten. Demnach sei es auch möglich, dass in Filialen der Deutschen Post künftig Vodafone-Verträge für Mobiltelefone oder Internetanschlüsse verkauft werden könnten. Dem Bericht zufolge wollten sich weder Vodafone noch die Deutsche Post dazu äußern.

Bild von Josiah Mackenzie

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen