Annemarie Eilfeld: Ex-DSDS-Kandidatin hat OP überstanden

Die ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidatin Annemarie Eilfeld hat ihre Operation im Städtischen Klinikum Dessau überstanden. Die 21-Jährige wurde unter Vollnarkose operiert.

Annemarie Eilfeld wurde ein Tumor im Unterleib herausoperiert. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Gegenüber dem Blatt erklärte die ehemalige DSDS-Kandidatin, dass ihr Tumor schon gewuchert habe. Aus diesem Grund sei die Operation kompliziert gewesen. Zurzeit habe sie starke Schmerzen und drei kleine Narben unterhalb des Bauchnabels. Wie das Blatt weiter berichtet, handelt es sich nach Angaben der Ärzte um einen gutartigen Tumor. Dieser hatte sich in einigen Monaten negativ entwickelt. „Die Ärzte und ich sind froh, dass der Tumor rechtzeitig erkannt und entfernt werden konnte“, zitiert das Blatt die Ex-DSDS-Kandidatin. „Das hätte sonst schlimm enden können, mit schweren Unterleibsschmerzen und der Entfernung des linken Eierstocks.“

In den nächsten zwei Wochen muss sich die ehemalige Sängerin bei „Deutschland sucht den Superstar“ schonen. Danach will sich Annemarie Eilfeld wieder voll auf ihre Karriere konzentrieren. Sie möchte weiter an der Fertigstellung ihres neuen Albums arbeiten.

Bild von lucky.lion81

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen