51-jährige Frau bei Überfall in Marzahn schwer verletzt

Am Donnerstag hat eine Frau bei einem Raubüberfall in Berlin schwere Kopfverletzungen erlitten und musste daraufhin in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben der Polizei sind die Tatverdächtigen 14 und 17 Jahre alt.

Die 51-jährige Frau war gegen 18:15 Uhr auf der Marzahner Promenade in Marzahn von zwei Jugendlichen angegriffen worden, die ihr plötzlich die Handtasche entreißen wollten. Aufgrund des Gerangels stürzte die Frau und fiel auf den Kopf. Hierbei zog sich die 51-Jährige einen Schädelbasisbruch sowie weitere schwere Kopfverletzungen zu und wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei weiter mitteilte. Der Zwischenfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Zunächst mit seinem Auto und im Anschluss zu Fuß verfolgte er die flüchtenden Täter. Unweit des Tatortes gelang es ihm mithilfe eines Passanten, die Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden die beiden Täter im Alter von 14 und 17 von der Kriminalpolizei vernommen. Nach Angaben der Dienststelle bestand gegen den Älteren eine Fahndungsausschreibung einer Brandenburger Polizeidienststelle, da er hier als vermisst gemeldet worden war.

Bild von jphintze

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen